Aus schiefer Hütte wird neues Holzhaus

Die Waldhütte der Ortsbürgergemeinde Spreitenbach liegt mitten im Wald am Heitersberg. 1968 wurde diese Waldhütte erbaut und 1990 renoviert. Aufgrund einer Absenkung des Erdreichs von etwa 20 cm beschloss die Gemeinde Spreitenbach, diese beliebte Waldhütte neu aufzubauen. Im Mai 2020 bekam unsere Abteilung Holzbau der Hächler AG den Zuschlag für die Erstellung der neuen Waldhütte.

Im gleichen Ausmass wie der Bestand wurde das Ersatzgebäude in Holzelementbauweise im Werkhof Neuenhof vorgefertigt. Die fertigen Wandelemente mit eingebauter Elektrovorbereitung und den Zuschnitt der Dachbauteile wurden innert drei Wochen produziert. Das Dach wurde als hochwertiges Walliserdach mit Aufdachdämmung ausgeführt.

Die Rohbaumontage vor Ort auf dem Heitersberg erfolgte mit unserem eigenen LKW-Kran millimetergenau. Die Innenwandflächen aus Mehrschichtplatten in Fichte/Tanne mussten während der Montage vor Nässe geschützt werden. Die Montagekoordination zum Schutz der Bauteile in Holz bedarf besonderes Geschick des Montageteams.

Es wurden ausschliesslich ökologische und nachhaltige Baumaterialien verwendet, die technisch auf dem neusten Stand sind und somit für ein behagliches Raumklima sorgen. Diese Materialien sind besonders interessant im Bereich Hitze-, Kälte- und Schallschutz. Die Kombination aus diffusionsoffenen und mehrschichtigen Materialien mit guten Schallschutzeigenschaften machen dieses Konzept der Waldhütte zu einem richtig tollen Projekt.

Für die Tragkonstruktion wurden 21 m3 heimisches Fichtenholz verbaut, 45 m3 mineralische Dämmmung und 450 m2 Mehrschichtplatten aus Holz. Der weitere Ausbau wurde von der Gemeinde Spreitenbach mit regionalen Firmen in enger Zusammenarbeit mit der Hächler AG Holzbau innert vier Monaten fertiggestellt.

Die Waldhütte wird ab Frühjahr 2021 wieder für die Bürger zu Festanlässen mit 40 Sitzplätzen zur Verfügung stehen. Im neuen Saal mit Einbauküche und offenem Cheminée im Innen- und Aussenbereich wird der Waldhüttenzauber verwirklicht.

Vielen Dank an die Ortsbürgergemeinde, die Bauverwaltung Spreitenbach und alle beteiligten Unternehmen aus der Region für die gute Zusammenarbeit.

Februar 2021
Günter Ebner, Leiter Holzbau

Weitere News

Tunnels und Unterführungen entlasten neuralgische Verkehrsknoten und verkürzen Distanzen zwischen Agglomerationen. Wachsendes Verkehrsaufkommen, Individual- und …

Bei individuellen und hochwertigen Küchen ist man bei der Hächler Schreinerei an der richtigen Adresse. …

Kontaminierte Abluftanlagen in Gebäuden sorgen für eine erhöhte Brandgefahr. Durch eine regelmässige Reinigung der Lüftungsanlagen kann …

Jedes Jahr unterstützt die Unternehmensgruppe Organisationen, die sich unentgeltlich für das Wohl von hilfsbedürftigen Menschen …

Am 22. Dezember 2020 erhielt die Abteilung Umbau und Renovation der Hächler AG eine Notfallnachricht …

Die Wanner AG hat sich in den letzten Jahren nicht nur in der klassischen Betonsanierung …

Unsere Fachspezialisten der Wanner AG durften schon viele feuchte Keller begutachten. Nach einer gründlichen Analyse …

Ein Kunde kontaktierte uns bezüglich seiner verstopften Quellwasserleitung zum Fischteich. Eigentlich ja schon ein Fall …

«Wer wagt, gewinnt». Unser Pop-Up-Store «BauRaumBaden digital» ist Geschichte. Wie geplant, begrüssten wir am Samstag, …

Unser Pop-Up-Store „BauRaumBaden Digital“ ist seit Samstag, 3. April 2021 für spontane Besucher geöffnet. Pünktlich …

Thomas (Tom) Guhl ist Geschäftsführer der Franz Pfister AG. Die Franz Pfister AG ist auf …

Das Schöpflihuse-Quartier geht auf die Bautätigkeit der damaligen BBC für ihre Mitarbeiter in den 50er-Jahren …

Unsere Kanal total-Unternehmen entwickeln sich dynamisch und haben dementsprechend in den letzten Monaten enorm aufgerüstet. …

Die Waldhütte der Ortsbürgergemeinde Spreitenbach liegt mitten im Wald am Heitersberg. 1968 wurde diese Waldhütte …

Ein nicht ganz alltäglicher Einsatz für die Lüftungsreiniger von Kanal total bei der neuen Bahnstation …

Scroll to Top