Hausmodernisierung im Wettinger Schöpflihuse-Quartier

Das Schöpflihuse-Quartier geht auf die Bautätigkeit der damaligen BBC für ihre Mitarbeiter in den 50er-Jahren des letzten Jahrhunderts zurück. An der Tödistrasse stand eines der letzten dieser Häuser noch im ursprünglichen Zustand. Jedenfalls war das so, bis die Bürgler AG mit dem interessanten Um- und Anbau des Hauses beginnen durfte.

Die Bauherrschaft hat uns mit der Ausführung des Teilabbruchs, den Erdarbeiten, Baumeister- und Gipserarbeiten betraut. Auch die verputzte Aussenwärmedämmung am massiven, ursprünglichen Hausteil durften unsere Fassadenspezialisten ausführen. Der neue, aus Holzelementen bestehende «Schopfanbau» steht auf einem neuen Kellergeschoss. Die Betonarbeiten wurden durch unsere Baumeisterabteilung genauso speditiv und exakt ausgeführt wie die verschiedenen Rückbau- und Maurerarbeiten am bestehenden Wohnhaus. Die Kniewände und die Giebelwände wurden erhöht, um die Raumhöhe im Dachgeschoss zu vergrössern und die Zimmer deutlich aufzuwerten. Sämtliche Fensteröffnungen wurden vergrössert. Dadurch entstanden lichtdurchflutete Räume mit hoher Wohnqualität.

Besondere Beachtung galt den bestehenden und verbleibenden Einrichtungen. Die Bodenbeläge im Erd- und Obergeschoss sowie die Küche blieben bestehen und mussten entsprechend gut geschützt werden. Nach dem Aufrichten des aus fertigen Elementen bestehenden Dachstuhls war unsere Fassadenabteilung gefragt. Mit der, nicht nur farblich bestechenden, verputzten Wärmedämmung wird das Wohnklima deutlich verbessert. Dies sowohl im Winter durch die effiziente Dämmung als auch im Sommer durch den Wärmeschutz, welcher die Aufheizung des Mauerwerks verhindert. Auch die Innenwände und Decken wurden durch Bürgler-Gipser verputzt. Das rundete den schönen Auftrag ab. Die Bauherrschaft konnte durch die Baumassnahmen die Nutzfläche ihres Hauses erheblich vergrössern. Die Hausbesitzer freuen sich über das neue Heim und geniessen die hohe Wohnqualität. Wir sind stolz auf die ringsum sichtbare Handschrift unserer Mitarbeiter. Ein Farbtupfer, welcher dem Schöpflihuse-Quartier gut bekommt.

Februar 2021
Beat Brunner, Geschäftsführer Bürgler AG Bauunternehmen

Weitere News

Seit Anfang 2019 ist die Hächler-Reutlinger AG/Kanal total stolzer Vertragspartner des Zoo Zürichs. Der über …

Schweizweit unterwegs

Durch die vielseitigen Dienstleistungen von Kanal total haben unsere Mitarbeitenden schon an vielen interessanten Orten …

Mehr Platz nach oben

Schon vor bald zehn Jahren gab das Raumplanungsgesetz neue Richtwerte vor, damit sich unsere Siedlungen …

Elektro anstatt Diesel. Dieser Trend zeigt sich auch bei Kanalsanierungsrobotern. Bisher war für den Betrieb …

Tunnels und Unterführungen entlasten neuralgische Verkehrsknoten und verkürzen Distanzen zwischen Agglomerationen. Wachsendes Verkehrsaufkommen, Individual- und …

Bei individuellen und hochwertigen Küchen ist man bei der Hächler Schreinerei an der richtigen Adresse. …

Kontaminierte Abluftanlagen in Gebäuden sorgen für eine erhöhte Brandgefahr. Durch eine regelmässige Reinigung der Lüftungsanlagen kann …

Jedes Jahr unterstützt die Unternehmensgruppe Organisationen, die sich unentgeltlich für das Wohl von hilfsbedürftigen Menschen …

Am 22. Dezember 2020 erhielt die Abteilung Umbau und Renovation der Hächler AG eine Notfallnachricht …

Die Wanner AG hat sich in den letzten Jahren nicht nur in der klassischen Betonsanierung …

Unsere Fachspezialisten der Wanner AG durften schon viele feuchte Keller begutachten. Nach einer gründlichen Analyse …

Ein Kunde kontaktierte uns bezüglich seiner verstopften Quellwasserleitung zum Fischteich. Eigentlich ja schon ein Fall …

«Wer wagt, gewinnt». Unser Pop-Up-Store «BauRaumBaden digital» ist Geschichte. Wie geplant, begrüssten wir am Samstag, …

Unser Pop-Up-Store „BauRaumBaden Digital“ ist seit Samstag, 3. April 2021 für spontane Besucher geöffnet. Pünktlich …

Thomas (Tom) Guhl ist Geschäftsführer der Franz Pfister AG. Die Franz Pfister AG ist auf …

Scroll to Top